TAGES­KLINIK

OPE­RA­TIO­NEN

OP-Vor­be­rei­tung

Durch die lang­jäh­ri­ge und unter­schied­li­che Spe­zia­li­sie­rung kön­nen wir in der Tages­klinik ein umfang­rei­ches Spek­trum an Ope­ra­tio­nen anbie­ten. Ihre Sicher­heit hat für uns als Team jeder­zeit obers­te Wichtigkeit.

Damit ist es mög­lich, einen Kran­ken­haus­auf­ent­halt zu ver­mei­den. Unse­re Grund­sät­ze dabei sind: Organer­hal­tung, moder­ne und scho­nen­de Nar­ko­se, weni­ger Schmer­zen, kon­se­quen­ter Ver­zicht auf Kathe­ter und Drai­na­gen, gerin­ge Nar­ben­bil­dung, schnel­le Mobi­li­sie­rung und Scho­nung statt Bettruhe.

TIPP: Nut­zen Sie auch unse­re PDF zum Down­load und aus­dru­cken. So haben Sie noch ein­mal alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen auf einen Blick.

ERFAH­REN SIE MEHR

DOWN­LOADS

OP Merk­blatt

Als PDF speichern

down­load
OP Fly­er

Als PDF speichern

down­load

IN GUTEN HÄNDEN

Inten­si­ve OP-Vor­be­rei­tun­gen, moderns­te Ope­ra­ti­ons­aus­rüs­tung und ein pro­fes­sio­nel­les Team

Klei­ne Eingriffe

  • Spie­ge­lung der Gebär­mut­ter­höh­le (Hys­te­ro­sko­pie)
  • Gewe­be­pro­ben bei Blu­tungs­stö­run­gen oder Ver­än­de­run­gen der Gebär­mut­ter­schleim­haut (Abra­sio)
  • Ein­griff bei Fehl­ge­burt (Abort­kü­ret­ta­ge)

Koni­sa­ti­on

  • Kegel­för­mi­ge Gewe­be­ent­fer­nung am Mut­ter­mund bei Zell­ver­än­de­run­gen (Dys­pla­sie)
  • Ein­satz eines OP-Mikro­skops (Kol­po­skop) und von Hoch­fre­quenz- Schneid­sch­lin­gen für die geziel­te und scho­nen­de Gewe­be­ent­nah­me (LOOP-Koni­sa­ti­on)

IUD

  • Ein­la­ge, Wech­sel oder Lage­kor­rek­tur von Spi­ra­len (IUD)
  • intrau­te­ri­ne Schwan­ger­schafts­ver­hü­tung mit und ohne hor­mo­nel­len Zusatzeffekt

Brust-Chir­ur­gie

  • Ent­fer­nung von gut­ar­ti­gen Kno­ten (Fibroa­de­no­me)
  • Ent­fer­nung von Zysten

Ope­ra­ti­ve Hysteroskopie

Mikro­chir­ur­gie in der
Gebärmutterhöhle

  • zur Ent­fer­nung von Myo­men (Mus­kel­kno­ten), Poly­pen (Schleim­haut­aus­sa­ckun­gen), Sep­ten (zusätz­li­che Trenn­wän­de) und Syn­echi­en (Ver­kle­bun­gen)
  • zur Abtra­gung oder Ver­ödung der Gebär­mut­ter­schleim­haut zur Behand­lung von zu star­ken und stö­ren­den Regel­blu­tun­gen – auch die Anwen­dung der Gold­netz­me­tho­de ist mög­lich (Nova Sure)

Laparo­sko­pie

Mini­mal­in­va­si­ve
„Schlüs­sel­loch-Chir­ur­gie“

  • Abklä­rung von unkla­ren Unterbauchschmerzen
  • Abklä­rung und Ent­fer­nung von Endometriose
  • Dia­gnos­tik bei Kinderwunsch
  • Behand­lung von Eierstockserkrankungen
  • Teil­ent­fer­nung des Gebär­mut­ter­kör­pers (LASH) bei Myo­men, chro­ni­schen Blu­tungs­stö­run­gen und/oder Ade­no­myo­sis (Endo­me­trio­se in der Gebär­mut­ter­wand mit oft­mals sehr star­ken und krampf­ar­ti­gen Regelschmerzen)
  • sepa­ra­te Ent­fer­nung von Myomen
  • Ope­ra­ti­on der Eileiterschwangerschaft
  • Ste­ri­li­sa­ti­on (Ver­ödung der Eilei­ter zur dau­er­haf­ten Schwangerschaftsvehütung)

Vul­va-Chir­ur­gie

Ope­ra­tio­nen am
äuße­ren Genitale

  • Kor­rek­tur der Form und Grö­ße der Schamlippen
  • Ent­fer­nung von Feigwarzen

Wir sind für Sie da

kon­takt aufnehmen

Als Team bie­ten wir Ihnen die indi­vi­du­el­le und zuge­wand­te Betreu­ung, Bera­tung und Behand­lung in struk­tu­rier­ten Sprech­stun­den und ver­tre­ten eine Viel­zahl an Spe­zia­li­sie­run­gen. Füh­len Sie sich bei uns herz­lich willkommen.

Gynä­ko­lo­gi­sche Praxis
und Tages­klinik

Bautz­ner Land­stra­ße 273
01328 Dresden-Weißig

Tel.: 0351 — 266 17 — 0
E‑Mail: info@gyn-dresden-weissig.de